Norwegische Waldkatze – Pflege, Haltung, Ernährung und mehr!

5. April 2021 0 Von Jenny
Foto: 5267040 auf Pixabay

Bist du am überlegen, dir eine Norwegische Waldkatze zuzulegen, der du ein schönes neues zuhause bei dir bieten möchtest? Vielleicht bist du dir noch unsicher, ob diese Katze auch für dich und deinen aktuellen Lebensverhältnissen geeignet ist.

Genau dabei möchte ich dir hier in meinem Artikel helfen! Ich möchte dir zeigen, worauf du dich einlässt, wenn du eine Norwegische Waldkatze bei dir aufnimmst. Denn ich finde es wichtig, dass du die Merkmale, Ernährung und Pflege der Norwegischen Waldkatze vorab kennst und dich dann erst für oder gegen diese Katzenrasse entscheidest.

Denn nichts ist schlimmer, als wenn du die Norwegische Waldkatze bei dir aufnimmst und dann erst merkst, dass du ihr nicht gerecht werden kannst und sie wieder abgeben müsstest.

Inhaltsverzeichnis  
1. Aussehen Norwegische Waldkatze
2. Charakter Norwegische Waldkatze
3. Pflege Norwegische Waldkatze
4. Ernährung Norwegische Waldkatze
Fazit

1. Norwegische Waldkatze

Foto: 5267040 auf Pixabay

Die Norwegische Waldkatze hat ein halblanges und dichtes Fell mit einer wasserabweisenden Unterwolle.

Das dichte Fell der Norwegischen Waldkatze wärmt sie in den Wintermonaten. Auch die mit Fell aufgebauschten Pfoten und der Haarkranz am Hals, sind typische Aussehensmerkmale der Norwegischen Waldkatze.

Aber auch die weiteren Merkmale ihres Aussehens möchte ich dir nachfolgend darstellen, damit du auch einen übersichtlichen Überblick erhältst:

FellfarbeMehrfarbig und alle Farbvariationen möglich bis auf Chocolate, Lilac, Cinnamon und Fawn
GrößeAusgewachsen kann die Main Coon eine Länge von bis zu 130cm erreichen
GewichtBis zu 8kg
FellBüscheliges, langes und wasserabweisendes Fell

Wie du erkennen kannst, gehört die Norwegische Waldkatze zu den Katzenrassen, die ein halblanges Fell aufweist, welches aber ihrer Herkunft verschuldet ist. Denn das Fell wärmt sie vor kalten Temperaturen gerade im Winter.

Quelle: Norwegische Waldkatze Charakter, Haltung & Pflege | Rassebeschreibung (zooplus.de)

2. Charakter Norwegische Waldkatze

Die Norwegische Waldkatze ist sehr anhänglich und verschmust.

Sie ist sehr menschenbezogen und benötigt daher viel Aufmerksamkeit von dir. Neben dem Schmusen möchte sie aber auch genauso viel Spieleinheiten von dir erhalten. Dies solltest du täglich mit einplanen.

Die Norwegische Waldkatze ist sehr gesellig.

Quelle: Norwegische Waldkatze: Charakter, Haltung und Pflege | FRESSNAPF

Aufgrund ihrer Geselligkeit solltest du dir vorab überlegen, ob du nicht direkt zwei Norwegische Waldkatzen bei dir zuhause aufnimmst, damit sie nicht allein und unter Artgenossen sind.

Weiterhin ist die Norwegische Waldkatze sehr freundlich und eignet sich sowohl für einen Singlehaushalt als auch für Familien mit Kindern, denn sie mag es unter Menschen zu sein!

3. Pflege der NOrwegischen Waldkatze

Foto: Thomas Pedrazolli auf Pixabay

Natürlich benötigt die Norwegische Waldkatze auch ausreichend Pflege, die du sicherstellen musst. Allein aufgrund ihrer Haarlänge ist dies zumindest beim Fellwechsel nicht zu unterschätzen.

Die Norwegische Waldkatze sollte während des Fellwechsels regelmäßig gebürstet werden.

Quelle: Norwegische Waldkatze: Charakter, Haltung und Pflege | FRESSNAPF

Das regelmäßige Bürsten ist sehr wichtig während des Fellwechsels, da die Norwegische Waldkatze ihre ganze Unterwolle verliert. Außerhalb dieser Zeiten ist die Norwegische Waldkatze aber sehr pflegeleicht.

Dennoch solltest du ihr ausreichend Platz in deinem Zuhause zur Verfügung stellen. Am besten wäre es, wenn sie immer die Möglichkeit hat, sich draußen aufzuhalten.

Des Weiteren solltest du bei deiner Norwegischen Waldkatze regelmäßig die Augen, Ohren und Krallen kontrollieren, gerade wenn sie auch ein Freigänger ist.

Findest du Dreck in den Augen oder Ohren, kannst du diesen am besten mit einem Tuch mit warmen Wasser entfernst. Auch die Krallen solltest du regelmäßig schneiden, wenn sie sich nicht selbst ausreichend abnutzen.

4. Ernährung Norwegische Waldkatze

Ein letzter Punkt, der für dich noch wichtig wäre für deine Entscheidung, ist das Wissen über die Ernährung der Norwegischen Waldkatze.

Das Futter der Norwegischen Waldkatze sollte altersgerecht sein.

So gibt es spezielles Futter für die Norwegische Waldkatze im Kittenalter, dass mit vielen Vitaminen angereichert ist. Dein Kitten solltest du aber mehrmals täglich in kleinen Portionen füttern.

Ist deine Norwegische Waldkatze dann ausgewachsen, solltest du auch das Futter anpassen. Sie hat auch einen hohen Energiebedarf, den du aber nicht durch Kohlenhydrate ersetzen solltest! Entscheide dich für ein Futter, welches genug Nährstoffe und Vitamine enthält. Dieses kannst du auch für deine ältere Norwegische Waldkatze verwenden, da sich der Energiebedarf nur geringfügig ändert.

Insgesamt solltest du bei der Ernährung auch darauf achten, dass deine Norwegische Waldkatze genug frisches Fleisch erhält, denn von Natur aus sind die Katzen Fleischfresser.

Quelle: Norwegische Waldkatze Charakter, Haltung & Pflege | Rassebeschreibung (zooplus.de)

Das Wichtigste bei der Ernährung ist, dass du auf eine ausreichende Vitaminzufuhr achtest und immer frisches Wasser zur Verfügung stellst, um den Flüssigkeitshaushalt deiner Norwegischen Waldkatze sicherzustellen.

Fazit

Die Norwegische Waldkatze ist ein sehr angenehmer und geselliger Mitbewohner, der es sowohl in einem Singlehaushalt als auch in einer Familie mit Kindern liebt, immer dabei zu sein und alles miterleben zu dürfen.

Da die Norwegische Waldkatze aber sehr gesellig ist, wäre es gut, wenn du dir direkt zwei Vertreter dieser Rasse zulegst, damit sie sich auch unter Artgenossen aufhalten können.

Mit Ausnahme des Fellwechsels, ist die Norwegische Waldkatze eigentlich sehr pflegeleicht. Dennoch solltest du eine regelmäßige Pflege und Kontrolle der Augen, Ohren und Krallen sicherstellen.

Wenn du genug Zeit hast und auch die Pflege und Ernährung richtig umsetzt, dann kann ich dir die Norwegische Waldkatze sehr empfehlen!