Der Hundedecken Test – die 3 besten Hundedecken

Der Hundedecken Test – die 3 besten Hundedecken

21. Juli 2021 0 Von Jenny

In diesem Artikel werde ich dir beantworten, welche Hundedecke du für deinen Hund benötigst und ob du überhaupt eine brauchst. Hier spielen nämlich viele wichtige Faktoren mit und natürlich auch, ob eine Hundedecke deinem Vierbeiner auch gefällt.

Ich habe einige Hundedecken für dich getestet und die wichtigsten Informationen herausgesucht, damit du einen guten Überblick hast, welche Hundedecken es gibt und welche für deinen Hund gut geeignet sind. Ich werde dir hier einige Hundedecken auch vorstellen, damit du deine Kaufentscheidung viel leichter treffen kannst.

Inhaltsverzeichnis

Warum brauche ich eine Hundedecke für meinen Hund?

Aus welchem Material bestehen Hundedecken?

Was sind die Vor- und Nachteile von Hundedecken?

Hundedecken Test: Welche Hundedecken ich dir aus eigener Erfahrung empfehlen kann

Fazit

Warum brauche ich eine Hundedecke für meinen Hund?

Das ist eine sehr gute Frage! Wenn ich selbst manchmal Hundebesitzer höre, was sie alles für ihren Hund gekauft haben und wieviel Spielzeug dieser hat, denke ich auch manchmal, braucht das ein Hund wirklich?

Hier scheiden sich die Geister. Im Endeffekt muss jeder für sich und seinen Hund selbst entscheiden, was er ihm kauft und wieviel der eigene Hund braucht.

Bezugnehmend auf die Hundedecke kann ich dir nur sagen, dass diese aus meiner Sicht in manchen Situationen schon Sinn macht. So weiß dein Vierbeiner, dass dort, wo seine Decke liegt, sein Platz ist, auf den er sich immer legen oder setzen kann. Dies macht manchmal schon Sinn, beispielsweise wenn man Besuch hat vielleicht auch mit kleinen Kindern. Wenn du deinem Hund dann verständlich machst, dass er sich bitte auf seine Decke legen soll, dann weiß er direkt, was gemeint ist und kennt seinen Platz.

Aber Hundedecke ist ja nicht gleich Hundedecke. Es gibt verschiedene Arten von Hundedecken beispielsweise die für euer Zuhause und eine für das Auto.

Für das Zuhause ist wie bereits beschrieben, eine schöne Hundedecke gut geeignet, wo sich dein Hund auch mal zurückziehen und einkuscheln kann. Es kann aber auch sein, dass sich dein Vierbeiner mit der Hundedecke nicht so wohl fühlt, wie beispielsweise mit einem Hundebett. Das musst du mit ihm einfach einmal ausprobieren.

Im Auto ist das natürlich etwas anderes. Da eignet sich eine Hundedecke schon eher als ein Hundebett. Einfach auch aus Platzmangel. Die Hundedecke im Auto ist nicht nur kuschelig für deinen Hund, sondern hält auch die Hundehaare und eventuelle Verschmutzungen von euren Spaziergängen aus dem Auto fern. Ist also schon eine gute Sache.

Aus welchem Material die Hundedecken bestehen, möchte ich dir im Folgenden näher zeigen.

Aus welchem Material bestehen Hundedecken?

Genauso wie du bei dem Kauf deiner Kleidung darauf achtest, aus welchem Material dieses besteht, ist es auch bei den Hundedecken für deinen Vierbeiner wichtig, dass du daraus achtest. Denn du möchtest ja auch nur das beste für deinen Hund!

Vielleicht denkst du dir auch, ich nehme einfach mal eine normale Wolldecke, die ist weich, kuschelig und groß genug. Natürlich könntest du das machen, aber davon rate ich dir ab. Denn Wolldecken können nur bei geringer Temperatur gewaschen werden. Somit bleiben Haare, Schmutz und andere Dinge immer in der Wolldecke haften.

Besser eignen sich richtige Hundedecken aus beispielsweise Baumwolle oder Fleece. Baumwolle eignet sich hierbei noch am besten, denn diese kann bei bis zu 90Grad gewaschen und leicht von Schmutz und Haaren befreit werden. Aber auch Fleece ist eine gute Alternative, denn auch diese kann bei hohen Temperaturen gewaschen werden, jedoch lässt sie sich nicht so gut von den Hundehaaren befreien.

Wenn du dich aber für eine dieser beiden Materialarten entscheidest, dann hast du schon eine gute Wahl getroffen!

Was sind die Vor- und Nachteile von Hundedecken?

Die Vorteile von Hundedecken sind vielfältig. Wie ich bereits erwähnte, ist ein Vorteil, dass dein Hund seinen eigenen Platz hat, wo er sich auch mal zurückziehen kann. Zudem ist es auf einer Hundedecke im Winter auch viel wärmer für deinen Hund, als auf einem kalten Boden.

Eine Hundedecke für das Auto hat den Vorteil, dass dein Auto weitestgehend von Haaren und Schmutz verschont bleibt, weil sich dein Hund im Auto auf die Decke legt.

Ein Nachteil könnte natürlich sein, dass dein Vierbeiner die Hundedecke in eurem Zuhause nicht akzeptiert. Dann solltest du unbedingt mal beispielweise ein Hundebett ausprobieren, ob dies eine Alternative für ihn darstellt-

Hundedecken Test: Welche Hundedecken ich dir aus eigener Erfahrung empfehlen kann

Ja, ich muss zugeben, recherchieren und andere Meinungen einholen ist schon wichtig. Aber ich bin jemand, ich möchte die Produkte auch anfassen und mir selbst meine eigene Meinung darüber bilden. So habe ich unterschiedliche Hundedecken auch selbst getestet und möchte dir hier meine eigenen Testsieger vorstellen. Die Ergebnisse habe ich anhand eigener Testung, weiteren Kundenmeinungen sowie den Eigenschaften erstellt.

Die besten Hundedecken für euer Zuhause:

MMTX Hundedecke

https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B08L7X78W3/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B08L7X78W3&linkCode=am2&tag=nornhie86-21&linkId=a2b20fc7d8bd1074658153cdaa749fae

Diese Hundedecke ist mein absoluter Favorit, wenn du eine Hundedecke für deinen Vierbeiner und eurem Zuhause suchst!

Diese Hundedecke besteht aus einer Baumwollmischung, die bei hohen Temperaturen (60°Grad) gewaschen werden kann. Zudem ist sie sehr weich und kuschelig, was deinen Vierbeiner mit Sicherheit erfreuen wird.

Weiterhin kannst du diese Decke in verschiedenen Größen erwerben und eignet sich daher für viele Vierbeiner. Wenn du sie zusammenrollst, kannst du diese sogar auch mitnehmen beispielsweise wenn ihr mal zusammen in den Urlaub fahrt.

Natürlich spielt bei dem Kauf einer Hundedecke auch der Preis eine wichtige Rolle. Neben all den Dingen, die man für seinen Hund anschaffen muss, ist es natürlich auch vorteilhaft, wenn nicht alles preislich den Rahmen sprengt. Das kann ich so gut nachvollziehen, auch wenn man wirklich nur das Beste für seinen Vierbeiner möchte!

Aber es wird dich überraschen – diese flauschige Hundedecke kostet gerade mal um die 12 Euro (abhängig von der Größe). Meines Erachtens ist das kein zu überzogener Preis bei den Vorteilen dieser Decke!

Nobleza Fleece Hundedecke

https://amzn.to/3rpnqBf

Natürlich möchte ich dir auch die beste in meinem Test abgeschnittene Fleece Hundedecke nicht vorenthalten – die Nobleza Hundedecke.

Diese besteht aus Fleece ist super weich und kann ebenfalls bei bis zu 60°Grad Temperatur gewaschen werden. Sie ist zwar nicht so flauschig wie die MMTX Hundedecke, aber trotzdem sehr weich und warm. Auch diese ist in verschiedenen Größen erhältlich und eignet sich somit für den kleinen, als auch den großen Hund.

Was mich bei dieser Decke auch noch überzeugt hat ist das, was für den Preis von ca. 17Euro geboten wird. Du erhältst zu diesem Preis direkt 6 dieser Hundedecken!

Was mich halt nur gestört hat ist, dass diese sehr dünn sind. Ich denke, als reines Hundebett wären diese einfach zu dünn, aber zum kuscheln ideal. Zudem kann man diese schnell zusammenfalten und überall mit hinnehmen. Solltest du ein Hundebett für deinen Vierbeiner haben, eignet sich diese Decke natürlich auch dafür, wenn du sie noch zusätzlich in das Hundebett zum kuscheln legst. Da hat sie natürlich auch den Vorteil, dass du diese Decke besser waschen kannst, als ein ganzes Hundebett.

Die beste Hundedecke für dein Auto:

Meadowlark Hundedecke für dein Auto

https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B07771ZMCT/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B07771ZMCT&linkCode=am2&tag=nornhie86-21&linkId=3a98683b4ab84b7787f1a8fc9ff02989

Für das Auto gibt es auch viele verschiedene Hundedecken. Aber eine hat mich definitiv überzeugt – die Meadowlark Hundedecke!

Diese schützt komplett deine Sitze im Auto, sodass diese von Haaren und Schmutz verschont bleibt. Auch wenn ihr bei eurem Spaziergang mal in den Regen kommt und dein Hund nass ist, ist diese Decke super geeignet. Denn aufgrund ihrer Beschaffenheit ist sie auch wasserabweisend. Außerdem ist die Montage dieser Decke wirklich sehr einfach.

Diese langlebige Autohundedecke bekommst du bereits zu einem Preis von ca. 60Euro. Natürlich sind 60Euro nicht wenig, aber da diese Decke sehr langlebig, wasser- und Schmutzresistent ist, sparst du dir somit das häufige Waschen von günstigeren Hundedecken oder das häufige Säubern deines Autos. Zudem sind günstigere Hundedecken meist nicht so langlebig, weil diese häufiger gewaschen und benutzt werden.

Fazit

Um nochmal auf die Ausgangsfrage zurückzukommen, ob du eine Hundedecke brauchst oder nicht, dann ist dies nicht pauschal mit Ja oder Nein zu beantworten.

Für das Auto eignet sich auf jeden Fall eine Hundedecke, damit du dein Auto vor Hundehaaren und Schmutz verschonen kannst. Denn eine Hundedecke lässt sich besser von Hundehaaren befreien als ein Auto – wenn du schonmal selbst die Erfahrung gemacht hast, dann weißt du, wovon ich rede. 😉

Eine Hundedecke für dein Zuhause eignet sich schon, wenn diese wirklich warm und kuschelig ist. Denn dein Vierbeiner soll ja auch im Winter nicht auf einem kalten Boden liegen. Hier musst du aber beachten, dass nicht alle Hunde eine Hundedecke auch so annehmen, wie man sich das wünschst beispielsweise als Schlafplatz. Sollte dies bei deinem Vierbeiner der Fall sein, solltest du vielleicht doch mal ein Hundebett mit ihm ausprobieren, welches natürlich viel mehr gepolstert ist!

Interessante weiterführende Links:

https://www.haustierratgeber.de/hunde/

https://schnueffelfreunde.de/ratgeber