Erstausstattung Welpen – was gehört dazu?

Erstausstattung Welpen – was gehört dazu?

26. März 2022 0 Von Jenny

Möchtest du möglichst bald einen Welpen bei dir aufnehmen? Womöglich hast du bereits deinen neuen Mitbewohner kennengelernt und wartest jetzt nur noch darauf, dass du ihn abholen und mit zu dir nehmen kannst.

Aber die Zeit bevor du deinen Welpen beim Züchter abholst, wirst du auch benötigen, um dein Zuhause so schön zu gestalten und alles vorzubereiten, damit sich dein neuer Weggefährte auch bei dir wohlfühlt.

Du stellst dir jetzt bestimmt die Frage, was du genau für einen Welpen am Anfang brauchst, bevor er bei dir einzieht. Hierbei möchte ich dir helfen und dir die Erstausstattung eines Welpen aufzeigen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Welpen Erstausstattung – Einkaufsliste
  2. Kosten der Welpen Erstausstattung
  3. Weitere Fragen und Antworten

1. Welpen Erstausstattung – Einkaufsliste

  1. Transportbox oder Hundegeschirr

Als erstes solltest du dir Gedanken darüber machen, die du deinen Welpen am besten vom Züchter zu dir nach Hause bringst. Wenn du mit deinem Auto fährst, dann muss dein Welpe entweder gut an einem Geschirr angeschnallt werden oder du schaffst dir eine Transportbox für Hunde an.

Aber Achtung! Schnalle deinen Welpen nicht am Halsband an, denn bei einem Unfall droht die Gefahr, dass der Kleine dann gewürgt wird!

Am besten eignet sich ein Welpengeschirr, denn dieses verteilt die Last auf den ganzen Körper und nicht nur den Hals. Es ist auch angenehmer für deinen Welpen, als wenn es ihm ständig am Hals zieht und er keine Luft mehr bekommt.

*Affiliate Link

Eine Transportbox eignet sich gut für kleine Welpen. Diese sollte aber eine ausreichende Größe aufweisen, sodass dein Welpe sich da auch hinlegen und aufrecht sitzen kann. Er soll sich nicht eingeengt fühlen, denn schließlich wurde er gerade von seiner Familie getrennt und weiß nicht, was auf ihn zukommt.

2. Futter

Wenn du deinen Welpen dann beim Züchter endlich abholen darfst, wird dir ein guter Züchter eine kleine Menge an Futter für deinen Welpen mitgeben oder dir zumindest mitteilen, was du deinem Welpen füttern kannst.

Das ist auch gerade am Anfang sehr wichtig, denn eine zu schnelle Futterumstellung führt schnell zu Magen und Darmproblemen bei deinem Welpen. Daher solltest du erst einmal das Futter weiterfüttern, was dir dein Züchter empfiehlt. Am Besten fragst du bereits vorher deinen Züchter nach dem Futter, so kannst du dir das bereits vor der Abholung deines Welpen kaufen und zuhause lagern.

3. Halsband, Leine und Geschirr

Natürlich braucht dein kleiner Welpe am Anfang auch ein Halsband mit Hundemarke, eine Leine und am besten ein Geschirr. Ich kann nur immer empfehlen, am Anfang ein Welpengeschirr zu verwenden, denn es verteilt die Zugkraft der Leine auf den ganzen Körper und nicht nur auf den Hals, wodurch der Welpe dann gewürgt wird.

4. Näpfe

An Näpfen gibt es mittlerweile eine sehr große Auswahl von vielen verschiedenen Marken. Egal ob klein oder groß, bunt oder getreift – der Napf sollte seinen Zweck einfach erfüllen.

Schaffe dir am besten zwei Näpfe an – einen Futternapf und einen Trinknapf. Materialsmäßig gibt es hier auch Unterschiede. Einige sind aus Kunststoff und einige beispielsweise aus Edelstahl. Ich würde dir aufgrund der Haltbarkeit zu Edelstahlnäpfen raten, denn diese sind auch leichter zu reinigen.

*Affiliate

5. Pflegeprodukte (Bürste, Krallenschere, Shampoo)

Natürlich solltest du dir auch vorab die notwendigen Pflegeprodukte für deinen Welpen zulegen. Darunter dürfen eine Bürste, eine Krallenschere sowie Shampoo nicht fehlen.

Es ist gut, wenn du deinen Welpen direkt am Anfang an das Bürsten gewöhnst, sodass er es auch genießen kann und sich auch im ausgewachsenen Zustand von dir bürsten lässt. Denn das Bürsten ist wirklich wichtig, damit sich das Fell nicht verfilzt. Zudem fördert es die Durchblutung bei deinem Hund, was auch gesundheitsfördernd ist.

6. Hundebett

Auch über die Anschaffung eines Hundebetts solltest du nachdenken. Dies ist wichtig, sodass sich dein Welpe darin einkuscheln kann und sich geborgen fühlt.

Zudem kannst du deinen Vierbeiner direkt einen Platz zeigen, wo er sich immer hin zurückziehen kann, wenn er mal Ruhe braucht.

*Affiliate

7. Kotbeutel

Weiterhin sollten auf deiner Einkaufsliste Kotbeutel nicht fehlen, denn sie werden zukünftig dein täglicher Begleiter werden. Denn gerade bei Welpen passiert es mal schnell, dass sie mal auf einer ungelegenen Stelle koten. Dort kannst du es dann definitiv nicht liegen lassen und musst es entsprechend entsorgen.

Und dies kannst du am besten mit einem Kotbeutel, indem du es aufhebst und in dem Müll entsorgst.

8. Leckerlies

Natürlich sind gerade auch Leckerlis sehr wichtig, die du aber am besten nur verwenden solltest, wenn dein Welpe etwas gut gemacht hat und du ihn loben möchtest.

Beispielsweise wenn du mit ihm trainierst und er die Kommandos Sitz, Platz oder beispielsweise Bei Fuß lernt, wird er sich über eine Belohnung von dir freuen und somit auch die Motivation am Lernen nicht verlieren.

9. Welpenspielzeug

Zuletzt solltest du Welpenspielzeug noch vorab kaufen, damit sich dein neuer Mitbewohner direkt auch beschäftigen kann und sich wohlfühlt.

Ich kann dir Spielzeug empfehlen, was deinen Welpen auch länger beschäftigt und seine Intelligenz fördert, statt, dass er es nur zerbeißt und du es nach einem Tag wieder entsorgen kannst. Natürlich sind solche Spielzeuge auch schön, aber die anderen halten einfach länger.

*Affiliate

2. Kosten der Welpen Erstausstattung

Die Kosten der Welpen Erstausstattung sind sehr unterschiedlich, denn es ist natürlich abhängig von den Produkten, die du kaufst.

Einige Produkte sind qualitativ hochwertiger und halten dadurch auch länger. Ein gutes Beispiel hierfür sind die Welpenspielzeuge, bei denen du eine sehr große Auswahl vorfinden wirst. Einige davon wird dein Welpen mit seinen spitzen Zähnen an einem Tag so zerbeißen, dass du es hinterher nur entsorgen kannst.

Dahingegen sind andere Welpenspielzeuge, die die Intelligenz deines Welpen fördern, viel länger haltbar, denn sie konzentrieren sich darauf, die Leckerlies anhand von bestimmten Techniken aus dem Spielzeug herauszubekommen und dann belohnt zu werden.

Insgesamt kannst du aber für die Welpen Erstausstattung mit Kosten in Höhe von ca. 300 Euro rechnen.

3. Weitere Fragen und Antworten

Was braucht mein Welpe in den ersten Wochen?

Auf jeden Fall braucht dein Welpe ganz viele Schlaf- und Ruhephasen. Denn alles um ihn herum ist neu und aufregend und das muss dein kleiner Welpe erst einmal verarbeiten.

Wo sollte mein Welpe in der ersten Nacht schlafen?

Am besten sollte dein Welpe bei dir in der Nähe schlafen, damit er sich sicher und nicht allein fühlt. Denn er hat eine schlimme Trennung von seiner Familie hinter sich und das ist gar nicht so einfach. Gebe ihm das Gefühl von Geborgenheit, dann wird es ihm gut gehen.

Wie oft muss mein Welpe nachts raus?

Ist dein Welpe bereits älter als 12 Wochen, dann solltest du mit ihm nachts 1-2 Mal rausgehen, damit er seine Blase entleeren kann.

Schaue dir doch auch die folgenden Artikel an:

Hundespielzeug Vergleich 2022 – tierefuerdich.net

Hundeanhänger Fahrrad Vergleich 2022 – tierefuerdich.net

Hundebetten Vergleich 2022 – tierefuerdich.net